Psychiatrie Erfahrungen: Was erwartet mich dort?

Antwort von Klemens Lühr

Liam, männlich, 19 Jahre

Hallo, ich weiß nicht mehr was ich machen soll, mein Zustand am Leben verschlechtert sich immer mehr... Ich bin 19, hab keinen Abschluss, keine Freunde, war eigentlich immer ein Außenseiter, bin depressiv und spiele jeden Tag mit dem Gedanken, ob morgen der Tag kommt, an dem ich mein Leben beenden werde. Ich weiß nichts mit mir anzufangen. Zu Hause läuft auch alles schlecht, ich fühle mich hier zu unwohl. Ich spiele mit dem Gedanken zu meinem Hausarzt zu gehen und ihn zu fragen, ob er mich einfach einweisen lassen kann. Ich sehe sonst keine Zukunft für mich, sondern nur einen letzten Tag auf Erden. Ich hoffe sie können mir helfen. Grüße, Liam

Antwort von Psychologen Online

Lieber Liam, vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie beschreiben, dass Sie gerade in einer schweren Phase Ihres Lebens stecken. Sie sind noch sehr jung. Mit 19 Jahren stehen Ihnen noch viele Lebensphasen bevor, die das Leben und Ihr Befinden umkrempeln werden. Sie werden vor neuen Aufgaben stehen, werden neue Menschen kennenlernen, vielleicht an neuen Orten leben. Obwohl die Zukunft wieder Zeiten mit Freude und Zufriedenheit bereithalten wird, geht es Ihnen aktuell nicht gut. Sie haben Ihre Lage erkannt und zeigen nun den Wunsch und den Willen, etwas zu verändern. Auch von Ideen und möglichen Lösungen habe ich bereits gelesen.

Welche Psychiatrie Erfahrungen gibt es?

Ich kann Sie nur ermuntern, den von Ihnen angedachten Schritt zu gehen, und mit Ihrem Hausarzt zu sprechen. Besonders Gedanken, Ihr Leben beenden zu wollen, sind ein wichtiges Warnsignal. Sie schreiben von Einweisung und ich hatte den Eindruck, sie verbinden damit möglicherweise etwas Bedrohliches oder Unangenehmes. Viele Menschen verbringen in Ihrem Leben eine gewisse Zeit in psychiatrischen Kliniken. Der allgemeine Ruf dieser Einrichtungen ist viel schlechter als die Realität es ist. Viele meiner Klienten oder Menschen in meinem Bekanntenkreis haben sehr gute Psychiatrie Erfahrungen gemacht und die Zeit in der Klinik sogar genossen. Oft wird von einer Art „Urlaub“ gesprochen.

Ruf schlechter als die echten Psychiatrie Erfahrungen

In einem solchen Fachkrankenhaus finden die Klienten oder Patienten eine Auszeit vom belastenden Alltag. Sie finden fachliche Unterstützung, um die eigenen Situation in Ruhe zu ordnen und sich darüber Gedanken zu machen, was einem im Leben wichtig ist, was man gern beibehalten und was man verändern möchte. Dazu trifft man nicht selten Menschen, die mit ähnlichen Themen beschäftigt sind. In gemeinsamen Gesprächen tauschen sich die Betroffenen untereinander aus und lernen voneinander. Was ich Ihnen versuche, nahe zu bringen: der Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik, für einige Wochen oder Monate, kann eine sehr angenehme und klärende Erfahrung sein. Informieren Sie sich bei Ihrem Arzt über diese Möglichkeit.

Was tun in der Krisen?

Zu den angesprochenen Gedanken an einen Suizid: Wenn Sie befürchten, sich etwas anzutun oder sich sonst in einer akuten Krise befinden, können Sie sich jederzeit an die Polizei, an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Hausarzt wenden. Wenn Sie diese Hilfen noch nicht in Anspruch nehmen wollen, jedoch trotzdem dringenden Gesprächsbedarf haben, wenden Sie sich an die Deutsche Telefonseelsorge unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222. Hier bekommen Sie rund um die Uhr Hilfestellungen (auch nachts!). Dort können Sie sich jederzeit in Akutsituationen melden, in denen Sie Unterstützung benötigen und mit den Experten gemeinsam eine Lösung für die Situation finden. Auch eine Chat- und Mailberatung ist möglich.

Ich wünsche Ihnen alles Gute! Klemens Lühr

Die Antworten im Blog von Psychologen Online bieten eine erste Orientierungshilfe. Sie können keine Psychotherapie ersetzen und können auch keine Hilfe bei ernsten psychischen Problemen leisten. Die Online-Beratung erfolgt unentgeltlich durch einen Psychologen von Psychologen Online. Die Antwort bringt die persönliche Meinung des Autors oder der Autorin zum Ausdruck und spiegelt nicht unbedingt die Meinung von Psychologen Online wider.
Die Beratung von Psychologen Online per Videochat oder Telefon ist kostenpflichtig. Sollten Sie ein kostenfreies Beratungsangebot suchen, können Sie sich zum Beispiel an die Telefonseelsorge unter 0800/111 0 111 wenden.


Klemens Lühr ist Psychologe und systemischer
Berater und lebt in Dortmund.


Zum Termin